sternakind

sternakind


Startseite






Links












einen schritt weiter gehen?

eine kollegin von mir ist verheiratet und jetzt im 6 Monat schwanger.
eine andere bekommt diesen herbst bereits ihr zweites kind.

mein ex hat diesen sommer geheiratet. und im vertrauen sagte er mir, dass auch sie beide möglicherweise bald eltern werden.

gestern abend war ich dann mit einer freundin (b.) aus. auf dem weg kamen wir an einem juweliersgeschäft vorbei. sie betrachtete ausführlich die ringe und erzählte mir, dass eine verlobung mit ihrem freund wohl kurz bevor stehe. beide seien sich einig, es fehle eigentlich nur noch die gelegenheit für einen romantischen antrag. oder die idee. sie redet auch seit einiger zeit davon, dass sie schwanger werden möchte.

 

es erstaunt mich jedes mal aufs neue, wenn ich solche neuigkeiten höre. einerseits freue ich mich jeweils sehr. (und ich denke, dieser teil überwiegt.)
und doch kommt dabei jeweils auch ein leicht ungutes gefühl auf. meine freunde sind in einem alter, in dem sie sich langsam binden wollen, indem sie eine familie gründen wollen.

vor ein paar wochen liess sogar meine mutter verlauten, dass sie an einem enkelkind von mir sehr freude hätte. ausgerechnet sie, die mir und meinem bruder bisher immer eingeschärft hatte, dass sei noch lange nicht grossmutter werden wolle und dass sie bestimmt nie kinder hüten wolle.

ich fühle mich noch nicht so weit.

meine beziehung zu d. fühlt sich gut an. wir ergänzen uns und verbringen gerne zeit miteinander.
doch manchmal frage ich mich schon, ob er der mann für mein leben sein soll.
b. meint dazu, dass man dass nie wissen könne.

vielleicht bin ich einfach zu sehr geprägt worden von romantischen geschichten, in denen einfach alles perfekt ist.

 und doch möchte ich nicht ohne d. sein. ich würde ihn zu sehr vermissen.

 

vielleicht bin ich noch zu wenig reif für solche entscheidungen.

oder vielleicht werden solche entscheidungen gar nicht aus mehr reife gefällt. vielleicht kann man wirklich nie wissen, ob es der richtige partner ist.
mein ex liess so etwas ähnliches verlauten. er habe seine freundin jetzt einfach mal geheiratet. sie mögen einander und sie möchten beide eine familie kinder bekommen.
als hätten sie dafür geheiratet, damit beide ihre eigenen träume verwirklichen können.

manchmal frage ich mich, was die grundlage sein soll, einen schritt weiter zu gehen.

31.8.11 21:10
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


flo / Website (31.8.11 21:42)
hej j. (=

schoen, von dir zu lesen!
und: lustig, dass du ausgerechnet heute ueber beziehung, heiraten und kinder bekommen schreibst, weil ausgerechnet heute hatte ich schon zwei gespraeche darueber. vielleicht, weil h. schwanger ist, was ueberrascht [sie ist 20 und selbst sehr zierlich].

wenn du mich fragst: man kann nie wissen, was die zukunft bringt, wie sich menschen entwickeln, ob der mensch, den man liebt und heiraten moechte auch 'der mann / die frau 'fuer´s leben' ist'.
ich wuerde da nicht gross darueber nachdenken. bloss soweit, ob es etwas gibt, dass besonders stoert und ansonsten auf das gefuehl im bauch achten.
wer kann schon hellsehen?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de